Fitness Großhandel

Als Fitness Großhandel wird in der Fitness Branche eine Firma genannt, die das Hauptbindeglied zwischen dem Hersteller von Fitnessprodukten und dem Kunden darstellt. Der Fitness Großhandel ist in der Regel für folgende Aufgaben verantwortlich: Zu dem Produkten eines Fitnessgroßhandels zählen unter anderem: Fitness Produkte und Fitness Zubehör. Hierbei gilt aber klar zu unterscheiden, dass sich jeder Fitnessgroßhandel auf eine bestimmte Schiene spezialisiert. Während ein Fitnessgroßhändler sich auf den Verkauf von Nahrungsergänzungen im Fitnessbereich spezialisiert und Zubehör nur als Sortimentserweiterung vertreibt, so hat sich ein anderer Fitness-Großhandeln auf den Vertrieb von Fitness- und Trainings-Zubehör spezialisiert.

Auch die Kunden eines Fitnessgroßhandels sind zu meist auch in der Fitnessbranche tätig, oder beschäftigen sich zumindest mit dem Thema Fitness. Sowohl beruflich als auch privat.

Werbung gehört natürlich auch zu den Aufgaben eines Fitness Großhandels. Diese ist meist in Fitnessstudios oder sog. Body Shops zu finden. Aber auch in Apotheken, Fitness-Fachzeitschriften oder im Internet sind solche Werbungen und Angebote zu finden. Eine andre große Werbemöglichkeit sind Fitnessmessen. Diese finden in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Orten statt. Hierbei sind diverse Fitnessgroßhändler, aber auch Hersteller und Fitness-Fachhändler vertreten. Neue Fitnessprodukte werden vorgestellt, aber auch die Beratung und Schulung von Kunden und Fitnessfachhändlern steht hierbei im Vordergrund. Ebenso wie die Neukundenwerbung und die Herstellung von neuen Kontakten wie z.B. zu Fitnessproduktherstellern oder Fitnesszubehör-Herstellern.

Der Fitnessgroß-Händler ist sozusagen das Bindeglied zwischen Hersteller und Verbraucher und somit auch der erste Ansprechpartner für Kunden, Fitness-händler und alle die sich für Fitness, Bodybuilding oder Sport interessieren.

Fitnessgroßhandel